Arbeitsrecht – Praxiswissen für Unternehmen

Flexible Arbeitswelt – Chancen und Herausforderungen

Donnerstag, 8. November 2018, 17.00 –19.00 Uhr (Türöffnung 16.30 Uhr)
ab 19.00 Uhr Apéro Riche
Marriott Hotel, Neumühlequai 42, 8006 Zürich
Anmeldefrist ist der 26. Oktober 2018. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Die Arbeitswelt befindet sich im Umbruch. Das klassische Arbeitsmodell mit festem Arbeitsort und geregelten Arbeitszeiten verliert je länger je mehr an Bedeutung. Die fortschreitende Digitalisierung trägt dazu bei, dass die Arbeit örtlich und zeitlich immer flexibler wird: Gearbeitet wird zu Hause, unterwegs und im Büro, Teilzeit, auf Abruf oder als Freelancer. Die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit verwischen zunehmend. Diese Entwicklung birgt Chancen und Herausforderungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer – auch aus rechtlicher Sicht. An unserem Abendseminar «Flexible Arbeitswelt – Chancen und Herausforderungen» beleuchten wir die Möglichkeiten und Grenzen neuer Arbeitsformen im Rahmen des geltenden Schweizer Arbeits- und Sozialversicherungsrechts.

Schöne neue Arbeitswelt – brauchen wir ein Update?
Barbara Josef

Neue Technologien ermöglichen eine ganz neue Autonomie bei der Gestaltung der Arbeit. Damit von der zunehmenden Flexibilisierung Unternehmen und Individuen profitieren, braucht es einen tiefgreifenden Kulturwandel. Das Referat zeigt auf praxisnahe Weise auf, wo die grössten Herausforderungen und Chancen der Transformation liegen, welche Fähigkeiten an Bedeutung gewinnen und wie der Wandel aktiv gestaltet werden kann.

Flexible Arbeitsmodelle – Möglichkeiten und Grenzen der Gestaltung
RA Dr. André Bloch

Der Wandel in der Arbeitswelt hat zur Folge, dass das klassische Arbeitsverhältnis zunehmend durch flexible Arbeitsmodelle wie Arbeit auf Abruf, Freelancing, Crowdworking, Projektarbeit, Teilzeitarbeit oder Home Office abgelöst wird. Das Referat zeigt auf, wo aus arbeits- und sozialversicherungsrechtlicher Sicht die Vorteile und Herausforderungen von flexiblen Arbeitsmodellen liegen.

Home Office-Arbeit – Überblick aus rechtlicher Sicht
RA’in Sonja Stark-Traber, LL.M.

Arbeiten aus dem Home Office erfreut sich bei Arbeitnehmern und Arbeitgebern grosser Beliebtheit. Das Referat beleuchtet verschiedene rechtliche Fragen, die sich im Zusammenhang mit Home Office-Arbeit stellen, zum Beispiel betreffend Infrastruktur, Kostentragung, Arbeitszeit, Datenschutz, Haftung oder Versicherungen, und gibt Hinweise für die Ausgestaltung von Home Office-Verträgen.

Anmeldung

Abendseminar – Flexible Arbeitswelt – Chancen und Herausforderungen
Donnerstag, 8. November 2018


Firma
Adresse
PLZ, Ort
Anzahl Personen
Herr     Frau
Name
Vorname

Sicherheitsüberprüfung (Spamschutz) Nennen Sie die beiden letzten Buchstaben des Worts «Seminar»:



zurück zur Homepage
by moxi